Close

16.05.2014

Neuinterpretation des klassisch skandinavischen Design

ago_häberli_alias_design

Für seine Kreation ago, ein stark graphisch geprägter Tisch, der das klassisch skandinavische Design modern interpretiert, verband Alfredo Häberli die drei traditionellen Werkstoffe Holz, Glas und Metall. Absoluter Mittelpunkt ist die technische Struktur des Tisches, die nicht nur die Ästhetik des Projekts definiert, sondern auch große Flexibilität ermöglicht. Ago wird in verschiedenen Größen angeboten und entspricht somit den verschiedenen Anforderungen im Privaten und im Büro. Die Tischbeine bestehen aus Eiche massiv lackiert in natur oder dunkel oder gebeizt und sind an einer weiß, schwarz oder silberfarben lackierten Struktur befestigt. Für eine Version total wood wird die Tischplatte in der gleichen Holzart wie die Beine angeboten oder auch mit durchsichtigem, extra klarem, bronze- oder saphirfarbenem Glas, welches die darunter liegende Struktur in den Vordergrund hebt. Ein Projekt mit einem technologisch innovativem Ansatz.Für seine Kreation ago für Alias Design, ein stark graphisch geprägter Tisch, der das klassisch skandinavische Design modern interpretiert, verband Alfredo Häberli die drei traditionellen Werkstoffe Holz, Glas und Metall. Absoluter Mittelpunkt ist die technische Struktur des Tisches, die nicht nur die Ästhetik des Projekts definiert, sondern auch große Flexibilität ermöglicht. Ago wird in verschiedenen Größen angeboten und entspricht somit den verschiedenen Anforderungen im Privaten und im Büro. Die Tischbeine bestehen aus Eiche massiv lackiert in natur oder dunkel oder gebeizt und sind an einer weiß, schwarz oder silberfarben lackierten Struktur befestigt. Für eine Version total wood wird die Tischplatte in der gleichen Holzart wie die Beine angeboten oder auch mit durchsichtigem, extra klarem, bronze- oder saphirfarbenem Glas, welches die darunter liegende Struktur in den Vordergrund hebt. Ein Projekt mit einem technologisch innovativem Ansatz.

  

„Die Idee für diesen Tisch besteht darin, an einem minimalistischen Stahlgestell die Beine und die Platte zu befestigen. Die Trägerstruktur wird somit zu einer Art Rückgrat, das die Realisierung einer sehr stabilen und dennoch sichtbar leichten Komposition ermöglicht.“

Related Posts

tavolo zero

Der raffinierte Stil von Ron Gilad wird Teil der Kollektion Alias, für die der israelische ...

Website Security Test